VIDEOKURS: 100 x Perfekt (unregelmäßige Verben)

100 x Perfekt

 

Das Perfekt ist nicht schwer, aber komplex!  Mein Blogpost zum Thema Perfekt? - Kein Problem! gibt Ihnen die Perfektformel, erklärt den Unterschied zwischen regelmäßigen und unregelmäßigen Verben und beantwortet die Frage, wann man haben und wann man sein verwendet.

Wenn Sie Generelles zum Perfekt wiederholen möchten, dann klicken Sie hier.

 

 

Wenn Sie diese Fragen aber schon geklärt haben, dann gehen wir jetzt einen Schritt weiter.

Es gibt mehr regelmäßige als unregelmäßige Verben, Gott sei Dank!

Aber die 100 wichtigsten unregelmäßigen Verben werden sehr häufig verwendet. Man kann mit ihnen viel ausdrücken. Es ist also wichtig, sie gut zu lernen.

Dabei soll Ihnen der Kurs 100 x Perfekt helfen. Sie lernen 100 unregelmäßige Verben mit Hilfe von Beispielsätzen.

Sie hören und sehen den Satz (im Präsens):

Der Kurs 100 x Perfekt beginnt.

Und sollen daraus den Perfektsatz bilden:

Der Kurs 100 x Perfekt hat begonnen.

 

Auf diese Weise lernen Sie auch die Bedeutung und den Gebrauch der unregelmäßigen Verben.

 

Hier ist das Video Nummer 1 mit den ersten 10 Verben:

 

 

Anschließend können Sie die unregelmäßigen Verben aus dem jeweiligen Video auf verschiedene Art üben und einen Test machen. Zum Beispiel mit dem Spiel / der Übung: Alles soll verschwinden - Hier sollen Sie Infinitive und Partizipien zuordnen.

Tipp: Sie müssen das nicht "schnell" machen. Es ist besser, die Infinitive und Partizipien noch einmal zu sprechen und "mitzudenken".

 


Ich habe Übungen mit neuen, anderen Sätzen zu den 10 Verben von Video 1 für Sie erstellt. Hier ist ein Beispiel für den Lernmodus Karteikarten.

Natürlich können Sie auch "umgekehrt" üben - vom Perfekt zum Präsens und damit auch die unregelmäßigen Verben im Präsens wiederholen.

 

 

Unten rechts können Sie den Lernmodus wählen. Die Aufgaben Zuordnen und Karteikarten kennen Sie jetzt schon. Außerdem gibt es die Aufgaben Testen, Lernen und Schreiben.

Probieren Sie alles aus. Was hilft Ihnen am meisten?

Verben können unterschiedlich benutzt werden, zum Beispiel mit einer Präposition, mit einem Reflexivpronomen oder durch ein trennbares oder untrennbares Präfix. Dadurch bekommen die Verben eine andere Bedeutung. Die Partizip II-Form (der Vokalwechsel) bleibt aber gleich. 

 

Vergleichen Sie:

 

Mariechen bindet eine Schleife.

Mariechen hat eine Schleife gebunden. (binden - gebunden haben 

= etwas mit einem Band zumachen

 

Der Chef bindet seine Mitarbeiter durch hohe Gehälter an die Firma.

Der Chef hat seine Mitarbeiter durch hohe Gehälter an die Firma gebunden.

(jmd an etwas binden - jmd an etwas gebunden haben) 

= Mitarbeiter durch viel Geld fest in die Firma integrieren.

 

Die Krankenschwester verbindet die Hand des Patienten.

Die Krankenschwester hat die Hand des Patienten verbunden.

(verbinden - verbunden haben).

= einen Verband machen

 

In den Übungen verwende ich manche der Verben in anderer Bedeutung oder mit Präposition, Präfix oder Reflexivpronomen. Weil das Partizip II gleich bleibt, schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe (= Sie lernen zwei Dinge auf einmal, nämlich eine neue Vokabel und das Partizip II). 😀

 

 
Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen
 

 

 

Üben Sie immer mal wieder mit den Videos und Tests.  20 Verben und eine Videolänge von etwa 10 Minuten sind eine gute Lerneinheit. So kann man sich die Verben gut merken.

Und ein Letztes: Wenn Sie Wörter gelernt haben, wenden Sie sie bewusst (mit Intention) "im richtigen Leben" an: beim Einkaufen, im Gespräch mit Freunden, im Deutschkurs... So werden die unregelmäßigen Verben und das Partizip II bald kein Problem mehr für Sie sein. Sie verlieren Ihre Unsicherheit und machen keine Fehler mehr.

 
5187.gif

Im Kurs 100 x Perfekt

  • lernen und wiederholen Sie die Perfekt- (und Präsensformen) von 100 häufig gebrauchten unregelmäßigen deutschen Verben
  • lernen Sie die Formen mit Hilfe von Beispielsätzen, so dass Sie auch die Bedeutung der Verben schnell lernen

  • sehen, hören, sprechen und schreiben Sie die Formen der unregelmäßigen Verben. 
  • lernen und üben Sie aktivinteraktiv und selbstbestimmt. 

  • lernen Sie pro Lerneinheit 10 - 20 Verben. Die Länge der Videos beträgt etwa 10 Minuten. Das ist ideal für eine Lernsequenz.

  • verwenden und testen Sie ihr Wissen nach jedem Video

  • bekommen Sie eine pdf-Verbliste mit den Verben und Beispielsätzen des jeweiligen Videos.

  • gibt es unter jedem Video eine Frage- / Kommentarbox. Sie können Fragen stellen. Ich antworte schnell. Das ist besser als jede Facebookgruppe!

  • erhalten Sie in Zukunft eventuell noch Videos und Übungen mit weiteren Verben, wenn ich den Kurs ergänze.

 

Hier geht's zum Kurs:

 

 
 

 

Möchten Sie noch mehr zum Perfekt hören und lesen? Hier sind weitere Blogposts: