Deutsch lernen mit Humor - Witze mit Sprachspielen

Deutsch lernen mit Humor

 

Humor und Witze sind nicht "leicht"

Humor und Witze gehören oft zu den letzten Dingen, die man in einer fremden Sprache versteht. Warum ist das so? Es gibt mehrere Gründe.

Man muss ein Land gut kennen

Um den Humor eines Landes zu verstehen, braucht man viel landeskundliches Wissen. Idealerweise sollte man also etwas über die kulturellen Hintergründe eines Landes (also über dessen Literatur, Politik, Geschichte etc.) wissen. So kann man zum Beispiel einen politischen Witz oft nur verstehen, wenn man das Tagesgeschehen in den Zeitungen kennt und verfolgt.

Manche Witze sind nur zu einem bestimmten Zeitpunkt lustig

Witze sind kurzlebig (= sie leben nicht lange). Im Moment (Januar 2018) sind Witze über Angela Merkel und Donald Trump "in". Wenn die beiden nicht mehr deutsche Bundeskanzlerin bzw. amerikanischer Präsident sind, wird sich schnell kein Mensch mehr für "Angie" oder "Trump"-Witze interessieren.

Humor ist sehr persönlich

Humor ist etwas individuelles. Es gibt Leute, die einen schwarzen Humor haben und makabere Witze lieben (siehe Beispiel unten). Andere Leute mögen anzügliche Witze (nur für Erwachsene - Witze mit sexuellen Anspielungen), andere nicht.

Witze spielen oft mit Stereotypen und Vorurteilen

Es gibt Witze über Blondinen (blonde Frauen), Volksgruppen, Ausländer, Homosexuelle und andere Minderheiten in einem Land.  Warum lachen wir so gern über die "anderen"? 

Witze mit Sprachspielen 😁

Viele Witze "spielen" mit der Sprache. Sie sind lustig, weil sie Doppeldeutigkeiten enthalten (ein Wort hat zwei Bedeutungen) oder mit Reimen und Redewendungen spielen. Die versteckten Andeutungen und Konnotationen dieser Witze sind für Deutschlernende oft schwer zu verstehen.

Wenn man diese Witze in die eigene Muttersprache übersetzt "funktionieren" sie meistens nicht und sind nicht mehr witzig.

Mit dieser letzten Art Witze möchte ich mich in diesem Blogartikel beschäftigen. Man sagt zwar normalerweise, dass ein Witz nicht mehr lustig ist, wenn man ihn erklärt, aber ich denke für Deutschlernende ist das vielleicht anders. Selbst auf Stufe C1/C2 brauchen Kursteilnehmende oft etwas Hilfe, um die Pointe (= den Witz) eines Witzes zu verstehen. Ein Beispiel:

 

 
Witze für Deutschlerner
 
  • Was ist bunt und rennt aus der Küche?
  • Ein Fluchtsalat.

 

Dieser Witz spielt damit, dass sich die Wörter Frucht und Flucht sehr ähnlich anhören:

die Frucht = das Obst

der Fruchtsalat = der Obstsalat

die Flucht (Definition)= schnelles Verlassen eines Ortes als Reaktion auf Gefahr. Das Verb zu die Flucht heißt fliehen.

der Fluchtsalat = ein Fruchtsalat, der aus der Küche rennt/flieht

Natürlich gibt es das Wort Fluchtsalat nicht.


Hier ist ein anderes Beispiel:

 
Witze für Deutschlerner
 
  • Was macht "Muh" und hilft beim Anziehen?
  • Ein Kuhlöffel.

 

Auch dieser Witz spielt damit, dass sich zwei deutsche Wörter sehr ähnlich anhören: 

die Kuh (Definition): ein Tier, das Milch gibt und (im Deutschen) "Muh" sagt.

der Schuhlöffel (Definition): ein Ding, mit dem man seine Schuhe anziehen kann.

Einen Kuhlöffel gibt es natürlich nicht, aber das Wort hört sich lustig an.


Schwarzer Humor - makabere witze

Hier kommt noch ein Beispiel zum Thema "schwarzer Humor". Man nennt solche Witze auch "makaber".

 

 
Witze für Deutschlerner
 
  • Was bekommt ein Kannibale, der zu spät zum Essen kommt?
  • Die kalte Schulter.

 

Dieser Witz spielt mit einer Redewendung. 

jemandem die kalte Schulter zeigen = jemanden ignorieren/nicht beachten, weil man verärgert (beleidigt / verletzt / gekränkt) ist.

der Kannibale = der Menschenfresser

Diesen Witz könnte man sogar direkt ins Englische übersetzen, denn im Englischen gibt es diesen Ausdruck auch: "to give somebody the cold shoulder".

Was denken Sie über makabere Witze?


Der Klassiker für Deutschlehrer und Deutschlernende 

Und hier zum Schluss kommt der Klassiker für alle die Deutsch unterrichten und lernen:

 

 
Witze für Deuschlerner
 

Treffen sich zwei Deutschlehrer am Strand. Sagt der eine: "Genitiv ins Wasser."

Sagt der andere: "Ist es Dativ?"

 

"Ist das Dativ oder Akkusativ?" - Diese Frage haben Sie wahrscheinlich schön öfter von Ihrem Deutschlehrer gehört. Im Zusammenhang "Klassenzimmer" ist diese Frage natürlich auch sinnvoll, am Strand aber natürlich nicht.

Auch dieser Witz spielt mit einem Gleichklang (der Tatsache, dass sich zwei Wörter gleich oder ähnlich anhören). Gemeint ist nämlich:

Treffen sich zwei Deutschlehrer am Strand. Sagt der eine: "Geh nie tief ins Wasser."

Sagt der andere: "Ist es da tief?"


Kennen Sie lustige deutsche Witze? Schreiben Sie sie doch in den Kommentar. Ich würde mich sehr darüber freuen.